1Allgemeines über Vorsorge
Vorsorge bedeutet für uns, einen einfachen Test ohne einen Verdacht auf eine mögliche Erkrankung durchzuführen. Mit den hier vorgestellten Vorsorgetests können Sie versteckte Warnsignale Ihres Körpers sofort erkennen und dadurch frühzeitig Ihren Arzt aufsuchen. Je eher eine Krankheit erkannt wird, desto grösser ist die Chance auf Heilung.

Diese Tests ersetzen jedoch nicht eine Vorsorgeuntersuchung durch einen Arzt. Vielmehr stellen sie frühzeitig eine Veränderung der körperlichen Funktionen fest, auch wenn Sie noch keine Beschwerden haben. Die Tests sollen zusätzlich zur ärztlichen Kontrolle genutzt werden.

Alle Tests sollen Ihnen helfen, Ihre körperlichen Funktionen zu überwachen und damit Sicherheit und Selbstbewusstsein zu erlangen. Denn, nur wer Verantwortung zeigt und vorsorgt, gewinnt Sicherheit.
2Welche Vorsorge Schnelltests gibt es?
Zurzeit sind folgende Vorsorgetests erhältlich:

• Anämie Vorsorgetest
• Blutzucker Vorsorgetest
• Cholesterin Vorsorgetest
• Darmpolypen Vorsorgetest
• Menopause Vorsorgetest
• Prostata Vorsorgetest
• Harninfektion Vorsorgetest
3Wie funktionieren die Schnelltests?
Beim Blutzucker-, Cholesterin- und beim Prostata-Vorsorgetest werden je ein Blutstropfen von der Fingerspitze entnommen und auf die Testkassette gegeben.

Für den Darmpolypen-Vorsorgetest wird eine Stuhlprobe benötigt. Der Menopause und auch der Harninfektion Vorsorgetest benötigt jeweils Urin.
4Was mache ich nach einem positiven Ergebnis?
Suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Er kann entsprechende Untersuchungen veranlassen, um die Diagnose zu bestätigen. Nehmen Sie zu Ihrem Arztbesuch bitte die vorliegende Gebrauchsanweisung mit, damit sich Ihr Arzt ein genaueres Bild machen kann, welchen Test Sie durchgeführt haben.